Amnesty International amnesty-Gruppe Dachau (1652)

Impressum | Login

amnesty-Gruppe Dachau (1652)

StartseiteProVocatio - Buchvorstellung Norbert Göttler

ProVocatio

30.11.2014

pro vocatio

Literatur Heimatpflege Menschenrechte
Künstler für Amnesty International

Konzept: Norbert Göttler

Sonntag, 30. November 2014, 19.00 Uhr (Einlass 18.00 Uhr), Kulturschranne Dachau

„Gebrochene Heimat – Heimatpflege und Menschenrechte“ Buchvorstellung mit Lesung

Sprecher: Henny Lock-Ostermann und Norbert Göttler
Musik: Weiberdatschi, Bayrisch_Barock mit Bettina Fuchs, Sabine Kadner, Regina Franck, Brigitte Herden
Eintritt: € 7.-, nur Abendkasse

Überall auf der Welt gibt es „Heimaten“, in der Ferne und in der Nähe. Überall gibt es Menschen, die sich Heimaten verbunden fühlen, überall aber auch Diktaturen, Vertreibungen, Zwangsumsiedelungen, Gleichschaltung, Verelendung, Folter, Todesstrafe. Können wir so tun, als ob das alles die konkrete Heimatpflege in Bayern nichts anginge? Glauben wir tatsächlich, in einer globalisierten Welt könnten wir in unserer Heimat auf einer Art „Insel der Seligen“ leben? Kann jemand annehmen, die Gefährdungen auch unseres Heimatraumes durch totalitäre, rassistische und menschenverachtende Bewegungen seien ein für allemal gebannt? Nichts ist selbstverständlich! Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen, so heißt es.

In der Reihe „pro vocatio. Literatur Heimatpflege Menschenrechte“ stellt Norbert Göttler sein neuestes Buch „Dachauer Elegien. Heimat in globaler Welt“ vor. Ein Benefizprojekt von amnesty international und der Fachberatung Heimatpflege des Bezirks Oberbayern.